Nicht kleckern, klotzen!

2013 führte die Traditionsmarke GARDENA eine neue Axt-Linie ein. Wenn ein neues Produkt wie dieses auf Anhieb besser ist, als alle seit Jahren im Markt etablierten Konkurrenzprodukte, dann sagt dies viel über den Ehrgeiz und die Sorgfalt aus, mit der es entwickelt und hergestellt wurde. Und genau das wollten wir zeigen.

Für uns bedeutete dies: Roadtrip! Denn die neuen Äxte entstehen an insgesamt vier Produktionsstandorten in Deutschland, Frankreich und in der tschechischen Republik. Knapp 5.000 km sind wir mit dem Kamera-Team durch halb Europa gefahren:

vom Besuch der Entwicklungsabteilung in Ulm, der Schmiede in Hautes Rivières, der Klingenveredlung in Niederstotzingen bis zur Fertigung des Kunststoffstiels in Vrbno pod Pradedem.

Aber wenn man uns schon mal die Möglichkeit gibt, Schmiedefeuer einzufangen, einen Baum zu fällen (natürlich in Abstimmung mit dem Forstamt) und jede Menge Kleinholz zu machen, sind wir schneller mit den HighSpeed-Kameras im Transporter, als unsere Kunden den Namen ihres Produktions-Standortes in der tschechischen Republik aussprechen können: Vrbno pod Pradedem.

 

Kunde: GARDENA
Projekt: GARDENA Axteinführung / Imagefilme
Zeitraum: Seit 2013
Leistung: Konzeption / Film / Produktion / Koordination

 
gardena-compare-spot-1
gardena-compare-spot-2
gardena-compare-spot-3